Kleiner Exkurs

Wie erreiche ich den Zustand von Yoga?

»Yoga ist der innere Zustand, in dem die geistig-seelische
Befindlichkeit zur Ruhe kommt.«
Patanjali I/2

Das Zur-Ruhe-kommen der seelisch-geistigen Vorgänge
erlangt man durch Übung und Loslösung:

Übung (abhyasa)
Die intensive Bemühung um den Ruhezustand des Geistes ist die Übung (Patanjali I/13). Das bedeutet, dass ich bei den Körperübungen (asana) immer wieder mit der Aufmerksamkeit zum Körper zurückkehre, trotz aller Ablenkungen. Ich realisiere den Zustand meines Geistes und bin bestrebt, die innere Ruhe beizubehalten.

Loslösung (Vairagya)
Vairagya ist ein Zustand von Gelassenheit, der frei ist von Verlangen.
Der Geist erfährt Gleichmut, was Abstand von den alltäglichen Dingen schafft.

»Wir sollten immer auch genügend Aktivitäten im Leben ohne Zeitfaktor
und ohne Ziel ausführen. Nur so kann der Geist zur Ruhe kommen.«
Mein Lehrer Sri Rajagopalan

Fragen stellen:
Dorothee Hoppe · Yogalehrerin
Telefon (0511) 87 90 675
doroho@yoga-fuer-frauen.de